Wipptaler Ferienexpress on Tour!

Seit Montag rauscht der Wipptaler Ferienexpress wieder mit voller Kraft in Richtung Abenteuer für Wipptaler Kinder und Gästekinder. „Wir wollen Kindern neue Erfahrungen näherbringen, die sonst nicht in dieser Art für sie zugänglich wären“, erklärt Angelika Koidl, die gemeinsam mit Sylvia vor 15 Jahren das Projekt Wipptaler Ferienexpress initiiert hat. 

Schon seit 2003 organisiert der Verein Sternschnuppe insgesamt 95 Kurse/Veranstaltungen über die Sommerferien, dieses Jahr vom 9. Juli bis 25. August, immer von Montag bis Samstag. Das abwechslungsreiche und sehr kostengünstige Kursprogramm findet ab einer Teilnehmerzahl von 4 Kindern pro Kurs statt. Im Verein Sternschnuppe gibt es mit Angelika noch 7 weitere aktive Mitglieder und allein für den Ferienexpress noch 50 Kursleiter und Helferinnen. Mittlerweile ist auch Angelikas 17-jährige Tochter Hannah als Helferin im Team dabei. Lea, die jüngere Tochter ist wahrscheinlich die fleißigste Teilnehmerin von allen und freut sich jetzt schon auf das Sommerprogramm – es gibt nämlich jedes Jahr was Neues.

Ausflug zum Bärenbachl in Steinach gemeinsam mit Südtiroler Kinder
Ausflug zum Bärenbachl in Steinach gemeinsam mit Südtiroler Kinder
Spielen am Bach - stolz auf die selbstgebastelte Brücke im Valsertal
Spielen am Bach – stolz auf die selbstgebastelte Brücke im Valsertal

Neues spielerisch entdecken
Angefangen hat alles bei einer Tasse Kaffee im Winter 2002, als sich die zwei frischgebackenen Mütter Angelika und Sylvia über das coole Programm des Innsbrucker Ferienzugs unterhielten. Dabei wurde die Idee geboren, auch für das Wipptal ein Ferienprogramm für Kinder zu basteln. „Das Ziel war und ist die Nachwuchsförderung in den lokalen Vereinen und die spielerische Annäherung der Kinder an verschiedene Themen und Aktivitäten. So wird es in den Ferien sicher nie langweilig und die Kinder erleben unvergessliche Abenteuer“, meint Angelika.

Zu Besuch in der Bäckerei
Zu Besuch in der Bäckerei
Am Lagerfeuer Brot backen auf der Alm in Kasern
Am Lagerfeuer Brot backen auf der Alm in Kasern

Was ist im Programm?
In den Kursen bekommen die Kinder beispielsweise Wissen über Geologie, Natur und Kunst kindgerecht vermittelt oder besuchen die Polizei, die Feuerwehr, die Eisenbahn oder andere lokale Unternehmen wie die Schmiede Amort in Matrei. Auch verschiedene Aktivitäten wie Bogenschießen und Klettern können mal ausprobiert werden. Einige Familienausflüge, wie zur Burg Ehrenberg, sind auch dabei. „Meine Lieblingsveranstaltung ist immer die „Nacht im Heu“. Da gehen wir zur Sattelbergalm, lesen Gruselgeschichten und schlafen dann im Heu. Das ist richtig cool“, erzählt die 12-jährige Lea.

Die sehr beliebte "Nacht im Heu" am Sattelberg
Die sehr beliebte „Nacht im Heu“ am Sattelberg

Für ALLE Kinder – auch für kleine Feriengäste
Anfangs war der Wipptaler Ferienexpress nur für einheimische Kinder gedacht. Aber schon im zweiten Jahr hat der Verein Sternschnuppe das Angebot dann auch auf Gästekinder im Wipptal ausgedehnt. Da gibt es mittlerweile sogar eine Sonderregelung: Bei den Kursen dürfen auch die Eltern der Gästekinder dabei sein, wenn es seitens der Kinder gewünscht ist. Der Verein freut sich auf jeden Fall sehr über neue Gesichter in den Kursen. Einfach anmelden!

Programmübersicht 2018 vom Wipptaler Ferienexpress
Programmübersicht 2018 vom Wipptaler Ferienexpress

Programm Ferienexpress 2018
09. Juli bis 25. August 2018
PDF Programm downloaden
Kurs-Anmeldung unter: 0043 680 44 570 93 oder kontakt@verein-sternschnuppe.at
Mehr Infos auf www.verein-sternschnuppe.at

Kategorie : Allgemein

Ausgangsort