Ab Inn’s Geschehen – Ausflug nach Innsbruck

Ob mit dem Auto oder dem Zug, ein Ausflug nach Innsbruck ist immer ein Erlebnis. Hier sind meine 5 Lieblingsplätze und Sehenswürdigkeiten abseits der üblichen Touristenattraktionen in Tirols Hauptstadt. Viel Spaß beim Entdecken!

1. Alpenzoo
Der Alpenzoo, welcher mit der Hungerburgbahn erreicht werden kann, liegt im Stadtteil Hötting und bietet eine Sammlung an Tieren, welche im Alpenraum leben. Hier gibt es für Groß und Klein viel Spannendes zu erleben. Neben Säugetieren wie Braunbären und Wildkatzen findet man auch unterschiedliche Vogelarten, Reptilien, Amphibien und Fische, welche man näher kennenlernen kann. Ich finde es persönlich immer interessant, wie viele Tiere es im Alpenraum gibt und habe immer eine schöne Zeit im Alpenzoo.

Der Alpenzoo hoch über der Stadt auf der Hungerburg
Der Alpenzoo hoch über der Stadt auf der Hungerburg (c) TVB Innsbruck, Christof Lackner
Meine Lieblingstiere im Alpenzoo - die Luchse (c) Innsbruck Tourismus
Meine Lieblingstiere im Alpenzoo – die Luchse (c) TVB Innsbruck
Alpenzoo_©TVB_Innsbruck _Christof_Lackner2
Die Steinböcke im Alpenzoo mit Blick auf die Stadt im Hintergrund Alpenzoo © TVB Innsbruck, Christof Lackner

2. Bar 360 Grad
Über den Dächern von Innsbruck gemütlich einen Drink schlürfen und einen atemberaubenden Sonnenuntergang genießen. An klaren Sommerabenden gibt es für mich keinen schöneren Platz, als der über den Rathausgalerien. Wenn es warm genug ist, kann man sogar draußen sitzen und so die letzten Sonnenstrahlen auf der Haut genießen. An kälteren Tagen garantiert die rundum verglaste Bar trotzdem einen tollen Ausblick. Mein persönlicher Tipp für alle Volljährigen: in der Bar gibt es eine gute Auswahl an Gin. Die Bar liegt direkt im Zentrum von Innsbruck in der Maria-Theresien Straße über den Rathausgalerien.

Die Bar 360° Lichtblick mit herrlichen Ausblicken auf die Nordkette, (c) TVB Innsbruck

3. Tirol Panorama mit Riesenrundgemälde
Für alle Geschichtshungrigen hat Innsbruck natürlich auch genügend zu bieten. Hier ist einer meiner liebsten Orte das Tirol Panorama, dessen Herz das Riesenrundgemälde ist. Hier wird man zuerst durch diverse Stationen geleitet, in welchen man die handelnden Personen und die Zeit um die 3. Bergiselschlacht näher kennen lernt. Der Höhepunkt des Besuches ist aber am Ende das Riesenrundgemälde, welches einem das Gefühl gibt, direkt in der Schlacht zu stehen, und das ganz ohne virtuelle Realität. Durch das detailreiche Panorama bekommt man noch einmal ein ganz anderes Gefühl für Geschichte. Egal wie oft ich das Tirol Panorama schon besucht habe, es wird nie langweilig. Auch für Kinder, die geschichtlich interessiert sind, ist dieser Ausflugsort nicht langweilig. Und da Geschichte nicht nur spannend, sondern auch nicht allzu teuer sein sollte, bekommen alle Gäste mit der Wipptaler Gästekarte -25% auf den Eintritt ins Museum Tirol Panorama.

Das Riesenrundgemälde im Tirol Panorama fasziniert mich jedes Mal aufs Neue! (c) TVB Innsbruck, Christof Lackner
Das Riesenrundgemälde im Tirol Panorama fasziniert mich jedes Mal aufs Neue! (c) TVB Innsbruck, Christof Lackner
Das moderne Gebäude des Museums “Tirol Panorama”, (c) TVB Innsbruck, Alexander Haiden

4. Das B1 – Bar, Lounge und mehr
Im B1 in Innsbruck wird einem nie langweilig. Neben Bar, Restaurant und Lounge gibt es hier allerhand zu erleben. Man kann in einer gemütlichen Runde eine Bowling-Partie starten oder einfach nur in einer angenehmen Atmosphäre nett beisammen sitzen. Wenn man etwas mehr Action braucht kann man im B1 in der eigenen Kartbahn ein Wettrennen mit den Freunden starten. Wer die Herausforderung sucht, kann probieren, den Weg aus einen der Escape-Rooms im B1 zu finden. Für dich war noch nichts dabei? Wie wäre es mit einer spannenden Runde Lasertag oder etwas entspannteres wie 3D Minigolf. Wenn das für dich alles zu anstrengend klingt, kannst du dir auch einfach das Visual Museum anschauen und auf deine Freunde warten. Da alles in einem Gebäude ist, kann man spontan entscheiden, auf was man gerade Lust hat und ist nicht an eine Aktivität gebunden.

5. Audioversum
Ein faszinierender Ort für alle Altersgruppen. Hier wird hören neu definiert. An interaktiven Stationen erlebt und lernt man über die schöne Welt der Geräusche und Klänge. Erfahre, wie dein Ohr funktioniert oder erforsche im schalldichten Schreiraum die Grenzen deiner Stimme. Tauche in die wunderbare Welt der Akustik ein und genieße sie. Mit vielen Exponaten zum selbst erforschen wurde hier alles richtig gemacht. Diese regen zum aktiven lernen an.

Und für alle, denen oben Genanntes zu turbulent ist, hier eine mein allerletzter Tipp: Mit einem leckerem Eis von Tomaselli durch Innsbrucks Altstadt bummeln und in einem der vielen Cafés einkehren. Vielleicht noch ein Foto mit dem Goldenen Dachl fürs Fotoalbum oder für Instagram und so einen schönen Tag in Innsbruck ausklingen lassen 🙂

Mehr auf www.innsbruck.info

Ein Eis in der Altstadt ist immer ein guter Tipp! (c) TVB Innsbruck, Helga Andreatta
Ein Eis in der Altstadt ist immer ein guter Tipp! (c) TVB Innsbruck, Helga Andreatta
(Visited 106 times, 1 visits today)

Ausgangsort