Meine drei Tipps für den Advent im Wipptal

#1: Das Highlight – Tiroler Operettenadvent in Matrei

Am 07.12. und 14.12.2019 findet bereits zum 19. Mal in Matrei/Mühlbachl/Pfons der Tiroler Operettenadvent statt. Auch heuer haben sich die Verantwortlichen wieder einiges einfallen lassen, um die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen.

Den Auftakt für den Operettenadvent bilden jeweils um 17.00 Uhr die musikalischen Darbietungen der Landesmusikschule Wipptal und mehrerer Ensembles im Gemeindesaal Pfons. Wunderschöne Melodien, zum Beispiel der Marsch aus der Nussknacker Suite von P.I. Tschaikowsky oder „Schenkt man sich Rosen in Tirol“ aus der Operette „Der Vogelhändler“ von Karl Zeller werden dabei aufgeführt.  Neben klassischen Werken gehören auch schöne Volksmusik-Ensemblestücke und Weihnachtslieder zum vielseitigen Programm. Kartenvorverkauf für die Musikveranstaltung bei den TVB-Büros in Matrei und Steinach oder an der Abendkasse ab 16.15 Uhr. Man kann sie auch online reservieren: www.operettenadvent.tirol

Orchester
Musikschul-Orchester unter der Leitung von Franz Eller

Um 19.00 Uhr findet dann die Eröffnung des Adventmarkts im weihnachtlich geschmückten Marktl von Matrei statt. Ein Einzug mit Hirten und Engeln begleitet von Fanfarenklängen bilden wie jedes Jahr den Auftakt der stimmigen Adventveranstaltung.

Für mich ist auf alle Fälle der Besuch der Kunstschmiede Amort Pflicht. Hier kann man sich am Feuer der Esse wärmen und zuschauen, wie Georg das heiße Metall bearbeitet. Aber auch andere lokale Handwerker stellen ihre Kunstwerke aus und verkaufen handgemachte Produkte: Dekorationen aus Leinen und Holz, rustikale Bilder und Kissen – das alles gibt’s bei Lisa Fischler. Drechselarbeiten, Ranzenstickereien, selbstgestrickte Kappen und Handschuhe, kunstvoll handgefertigter Schmuck und noch vieles mehr wird im Marktl und im Rathaussaal angeboten.

Georg Amort vor der Esse
Kunstschmiede Amort

Kulinarische Köstlichkeiten aus dem Wipptal, zum Beispiel Krapfen am Bauernstandl, Hörtnagls Edelbrände, Honigprodukte aus der Region, Zelten, Kekse, Bauernbrot, Kiachl mit Kraut und der obligatorische Glühwein oder Punsch sorgen außerdem für das leibliche Wohl.

#2: Gschnitzer Advent im Mühlendorf 

Wer es in der Vorweihnachtszeit gern besonders winterlich mag, ist im Mühlendorf Gschnitz an der richtigen Adresse. Bei weihnachtlichen Klängen findet am 08.12.2019 ab 13.30 Uhr ein Adventmarkt mit regionalem Handwerk und hausgemachten Köstlichkeiten statt. Weitere Informationen: www.muehlendorf-gschnitzt.at

Mühlendorf im Advent
Winterliches Flair beim Advent im Mühlendorf

#3: Weihnachten auf der Waldrast

Auf der Waldrast wird es in den Vorweihnachts- und Weihnachtstagen vom 20.12. bis zum 26.12.2019 noch einmal besonders festlich. Im stimmungsvollen Ambiente alter Klostermauern bieten Künstler und Freigeister Genuss in allen Variationen. Von jugendlich-modern bis traditionell-heimatlich spannt sich ein weiter Kunstbogen bis hin zur Kulinarik. Auch auf die jüngsten Besucher wird dabei nicht vergessen: In der „Engelswerkstatt“ wird unter fachkundiger Anleitung geformt und gebacken. Die Weihnachtsküche wird von den Wipptaler Genussspechten bereichert. Besonders empfehlenswert ist die Mette am 24.12. um 24.00 Uhr sowie die Hochämter am 25.12. und 26.12. um jeweils 10.30 Uhr.

Wallfahrtskirche Maria Waldrast

Informationen zu diesen und allen weiteren Termine für Adventveranstaltungen im Wipptal könnt ihr hier nachlesen: www.wipptal.at/veranstaltungen

Ich wünsche allen eine besinnliche Adventszeit 🙂

(Visited 179 times, 1 visits today)

Ausgangsort