Wipptaler BergFrühstück

Mit der Initiative „Wipptaler BergFrühstück“ setzen wir uns für mehr regionale Produkte am Frühstückstisch unserer Gäste ein. Es ist uns nämlich nicht egal, woher die Lebensmittel kommen. Und dieser Meinung ist auch Wirtin Martina Wolf vom Gasthof Steckholzer in Padaun, die von der ersten Minute an begeistert von der Idee war.

„Das Frühstück ist entscheidend für einen guten Start in den Urlaubstag“ meint Martina und daher ist ihr auch sehr wichtig, dass die Qualität der Produkte am Frühstückstisch passt. Bei ihr findet man hausgemachten Kuchen, frische Milch und Speck vom eigenen Bio-Bauernhof, Bauernbrot, Butter und Eier vom Nachbarhof sowie Wurstprodukte vom lokalen Metzger. Ihre Milch vom Bio-Bauernhof wird in Sterzing zu Joghurt verarbeitet, auch das kann man am Frühstückstisch verkosten. Kleine handgeschriebene Kärtchen am Buffet erklären die Herkunft der Lebensmittel. „Natürlich fragen meine Gäste oft nach und ich erzähle ihnen von den Menschen, die dahinterstecken. Von der Arbeit und dem Herzblut, das sie hineinstecken, um so ein geschmackvolles Produkt zu erzeugen. Da bekommen die regionalen Lebensmittel in ihren Augen eine ganz neue Wertigkeit“, berichtet die Wirtin. Und man schmeckt den Unterschied!

Logo Wipptaler Bergfrühstück
Logo Wipptaler Bergfrühstück
Wipptaler Bergfrühstück
Bergfrühstück beim Gasthof Steckholzer: Bauernbutter, selbst gebackener Kuchen, Honig und saisonales Obst

Mehrwert für die ganze Region
„Mir gefällt diese Initiative, weil nicht nur die Gäste, sondern auch die örtliche Landwirtschaft profitieren. Die Zusammenarbeit von Tourismus und Landwirtschaft wird gestärkt und die Menschen in der Region rücken näher zusammen,“ erzählt Martina. „Und was mich besonders freut: Fast alle Gäste möchten gern was mit nach Hause nehmen. Dann schicke ich sie zum Nachbarhof oder ins Bauernladele nach Steinach, wo sie die Lebensmittel von meinem Frühstückstisch kaufen können. Sonst würden sie vielleicht gar nicht darauf kommen!“

Bei schönes Wetter kann man das Frühstück auch im Freien genießen.
Bei schönem Wetter kann man das Frühstück auch im Freien genießen.

Grundidee der „Genussspechte Wipptal“
Es gibt viele Landwirte und Direktvermarkter im Wipptal und seinen unberührten Bergtälern. Um diese zu vernetzen, wurde bereits vor drei Jahren der Verein „Genussspechte Wipptal“ (www.genussspechte.tirol) gegründet. Dieser Verein setzt sich zum Ziel, das regionale Angebot an Produkten besser zu vermarkten und in der lokalen Gastronomie zu verwenden. So wurde auch die Idee geboren, unseren Gästen ein gutes Frühstück aus regionalen Zutaten anzubieten. Die Kriterien für das Wipptaler BergFrühstück sind schriftlich fixiert und die Partnerunterkünfte verpflichten sich, diese einzuhalten. Alle Partner und die genauen Richtlinien kann man auf wipptal.at/bergfruehstueck nachlesen.

Nicht nur für Hausgäste
In drei Partnerbetrieben können auch Tagesgäste, die beispielsweise in einer Ferienwohnung übernachten, das Wipptaler Bergfrühstück genießen. Seit Martina das regionale Frühstück in ihrem Gasthof anbietet, kommen neben anderen Gästen sogar Einheimische zum Frühstücken.

Wipptaler Bergfrühstück in Vals
Wipptaler Bergfrühstück in Vals

Tipp: Gönnen Sie sich ein regionales Frühstück im Urlaub. Diese Partnerbetriebe bieten auch Tagesgästen das Wipptaler Bergfrühstück an:
• Berggasthof Steckholzer, Vals-Padaun, www.gasthof-steckholzer.at
• Gasthof Olpererblick, Schmirn, www.olpererblick.at
• Alpengasthof Hohe Burg, Trins, www.hoheburg.at

(Visited 273 times, 1 visits today)

Ausgangsort