(E)Bike and Hike im Gschnitztal

Berggehen oder Biken? Diese Frage stellt sich meinem Mann und mir seit dem Frühjahr immer wieder an den Wochenenden. Denn im Mai diesen Jahres haben wir uns ein E-Bike gekauft und haben nun bei Schönwetter oft die Qual der Wahl. Aber warum nicht beides an einem Tag? Im Wipptal gibt es zahlreiche Bikerouten auf Berghütten, und von dort kann man so manchen traumhaften Gipfel besteigen.

Letztes Wochenende entschieden wir uns für das Padasterjochhaus im Gschnitztal.

Also fuhren wir mit unseren E-Bikes zuerst gemütlich von St. Jodok nach Trins, da braucht man ja noch kaum Elektrounterstützung. Ab der Kirche Trins geht es dann auf dem Mountainbike Weg Nr. 577 teilweise mit gemächlicher Steigung, teilweise mit beachtlicher Steigung zum Padasterjochhaus (2.232 m) hinauf. Eine traumhafte Bergkulisse sowie ein gewaltiger Talblick bis nach Steinach hinaus war unser ständiger Begleiter. Ganz entspannt kamen wir auf der Hütte an, obwohl es sehr warm war haben wir kaum geschwitzt. Und schon bei der Ankunft war uns klar, wir sind nicht die einzigen, die den Aufstieg mittels technischer Unterstützung gemeistert hatten. Auf einem urigen Radständer aus Holz hingen mehrere Bikes, darunter auch einige mit Akku.

Radständer mal anders

Wir ließen uns von Paul und Agi zuerst einmal richtig verwöhnen, der Kaiserschmarrn und die Röstkartoffel mit Speckei haben ausgezeichnet geschmeckt. Nach einer kurzen Rast entschlossen wir uns, den nahe gelegenen Padasterkogel (2.301 m) zu besteigen. Paul riet uns noch, vom Gipfelkreuz noch etwas weiter vor zu gehen, da hat er ein neues „Bankl“ gemacht, von dem aus man einen Wahnsinnsblick ins Tal und auf die umliegende Bergwelt hat. Es hat sich gelohnt!

Bike und Wandern Padasterjochhaus Trins (52)

Zurück auf der Hütte gab es noch einen guten Kaffee, bevor wir die Abfahrt in Angriff nahmen. Es macht einfach Spaß, beim Hinunterfahren noch einmal die traumhafte Landschaft zu genießen und sich den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen.

Bike und Wandern Padasterjochhaus Trins (3)

Eins ist fix: nächstes Mal kommen die Bergschuhe in den Rucksack, dann kann man auch die Hammerspitze oder das Kirchdach besteigen, denn müde waren wir an diesem Tag keinesfalls. Es geht also mehr….wir freuen uns schon darauf.

Für alle, die gerne mal ein Elektrobike testen möchten, bietet der TVB Wipptal in Navis eine Verleihstation an. Die Bikes kosten € 20,– pro Tag und können nach telefonischer Bestellung unter 0043 664 2427455 im Ortszentrum von Navis abgeholt werden. Die Naviser Almenrunde mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten ist eine ideale Teststrecke für zukünftige Berg-E-Biker. Die Almen haben großteils noch bis Ende September, die Peeralm und Naviser Hütte sogar bis Ende Oktober geöffnet.

(Visited 203 times, 1 visits today)

Ausgangsort